Probleme mit PayPal? So gehen Sie vor (PayPal Europe)

PayPal gehört mit über 300 Millionen Konten zu den größten Zahlungsdienstleistern weltweit. PayPal gilt zwar als sicher, dennoch warnt der Verbraucherschutz immer wieder vor PayPal. Es kommt auch immer wieder zu Problemen mit dem Unternehmen, für Verbraucher und Verkäufer. Wir zeigen euch heute, was ihr tun müsst, um eine offizielle Beschwerde gegen PayPal zu eröffnen, und wie ihr ggf. eine Konto-Einschränkung aufheben lassen könnt.

PayPal-Bewertungen auf Trustpilot

Probleme mit PayPal gibt es ziemlich oft: Die Bewertungen, bezogen auf PayPal, auf Trustpilot, sind größtenteils negativ (Stand: 23.10.2021). 86% der Rezensionen sind mit Bewertung “Ungenügend” angegeben. Natürlich sollte man hier erwähnen, dass die meisten zufriedenen Kunden oftmals keine Bewertung abgeben, sondern der Großteil der Kunden enttäuscht oder gar verärgert sind.

Viele Nutzer, die hier eine Bewertung abgegeben haben, kritisierten unter anderem den Käuferschutz, den Kundenservice sowie die mangelnde Kommunikation und Transparenz des Unternehmens.

Das Trustpilot-Profil von PayPal (Deutschland) finden Sie auf folgendem Link: https://de.trustpilot.com/review/www.paypal.de

PayPal wird in Europa als Bank geführt

Eine wichtige Information, die einige rechtliche Pflichten mit sich zieht: PayPal wird in Europa als Bank geführt. Denn das Unternehmen, das sich oftmals als Zahlungsdienstleister präsentiert, ist rechtlich gesehen eine Bank. Zumindest in Europa. Am 2. Juli 2007 erhielt PayPal die Banklizenz von der Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF). Diese gilt für die gesamte EU-Region. Damit muss sich PayPal an europäische Richtlinien und Gesetze halten, die für Banken eine Rolle spielt. Die Firma von PayPal, die offiziell in Europa tätig ist, lautet offiziell PayPal (Europe) S.à r.l. & Cie, S.C.A. Diese Information spielt selbstverständlich in Ihrer Beschwerde eine wichtige Rolle: Die CSSF nimmt Beschwerden über PayPal an, da diese dafür zuständig ist.

Diese Schritte können Sie einleiten, wenn Sie Probleme mit PayPal haben

Wir haben hier (der Reihe nach) Schritte verfasst, die Sie tun können, falls Sie sich bei PayPal beschweren möchten. Diese Reihenfolge ist nicht beliebig gewählt. Fangen Sie beim ersten Schritt an und gehen Sie weiter, sofern Sie keine zufriedenstellende Lösung haben:

  1. Kontaktaufnahme per Telefon: 069 945189832
    oder per Kundencenter: https://www.paypal.com/de/smarthelp/contact-us
    Hierzu sei gesagt, dass die Antworten, die Sie hier erhalten, meist vorgefertigt sind und meist sogar automatisch passieren. Lassen Sie sich auf keinen Fall abwimmeln und geben Sie sich mit automatisierten Antworten nicht zufrieden.
  2. Konto permanent eingeschränkt? Kontakt an aup@paypal.com (Brand Risk Enforcement/Management)
    Eine Antwort kann nach Angaben von Mitarbeitern bis zu sechs Wochen dauern.
  3. Keine (oder nicht zufriedenstellende) Antwort?
    Offizielle Beschwerde an CRC@paypal.com mit allen Details Ihres Falls.
    + Beschwerde an europeanservices@paypal.com
    Eine Antwort erfolgt binnen 30 Tagen, meist aber schon nach zwei Wochen.
  4. Immer noch keine zufriedene Antwort?
    Dann gibt es die Möglichkeit der offiziellen Beschwerde an:

    Privatkunden:
    Europäisches Verbraucherzentrum Deutschland
    c/o Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz e.V.
    Bahnhofsplatz 3
    D-77694 Kehl

    Privat- und Geschäftskunden:

    Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF)
    283, route d’Arlon
    L-1150 Luxembourg
    Website: cssf.lu (Beschwerdeformular: https://reclamations.apps.cssf.lu/index.html?language=de )
    Dies ist die Bankenaufsicht bzw. zuständige Kommission, die PayPal überwacht.

Sollten Sie sich bei der CSSF beschweren, erfordert dies, dass Sie PayPal die Chance gegeben haben, sich zu äußern bzw. dass sich das Unternehmen mit Ihrer Beschwerde befasst hat. Dazu muss eine Kontaktaufnahme mit den oben genannten E-Mails erfolgt sein. Es ist daher wichtig, dass Sie alle Schritte vorher erledigt haben, bevor Sie sich an diese Stelle wenden. Ebenfalls wichtig zu wissen, ist, dass dieses Beschwerdeverfahren freiwillig ist und eine sogenannte “außergerichtliche Streitbeilegung” ist. Sollten Sie hiernach immer noch keine zufriedenstellende Antwort erhalten, müssen Sie also den gerichtlichen Weg gehen.

Tipps für Ihre Beschwerde (nur PayPal Europe)

Wir haben folgende Erfahrungen gemacht, die Ihnen helfen könnten:

  • Beschreiben Sie Ihre Situation möglichst einfach und verständlich, aber präzise.
  • Gehen Sie auf Details ein, welche Schritte Sie bisher unternommen haben, um Kontakt für Lösungsversuche aufzunehmen.
  • Wenn Ihr Geld eingefroren ist: Fordern Sie Ihr Geld mit Fristsetzung und teilen Sie dies der Beschwerdestelle mit.
  • Nicht abwimmeln lassen!

Einschränkungen bei PayPal sind lästig. Die meisten Einschränkungen sind tatsächlich mit dem Kundenservice (per Telefon) lösbar. Sie können die angeforderten Papiere, die PayPal haben möchte, per Webseite einreichen. Sollte Ihr Konto allerdings dauerhaft eingeschränkt worden sein, empfehlen wir die Schritte, die wir oben verfasst haben, zu befolgen.

Hilfe für Formulierung der Beschwerde-Mail

Sie sind nicht wortgewandt und benötigen Hilfe bei der Formulierung Ihrer E-Mail? Kein Problem. Wir haben hier ein paar Formulierungstipps für Sie vorbereitet:

  1. Verfassen Sie Ihre E-Mail mit Verständnis dafür, dass PayPal diverse Sicherheitsalgorithmen nutzt, um sich vor finanziellen Risiken zu schützen. Machen Sie darauf aufmerksam, dass Sie die AGB und PayPal-Regeln kennen und diese verstehen.
  2. Erwähnen Sie, dass Sie die Einschränkung nicht hinnehmen, da PayPal Ihnen nicht die Möglichkeit dazu gegeben hat, sich zu erklären, und wenn nötig, Sie alle Dokumente einreichen.
  3. Erklären Sie Ihr Geschäftsmodell für Laien.
  4. Bitten Sie darum, dass PayPal Ihre Konten erneut prüfen soll.
  5. Schreiben Sie am Ende nochmal eine kleine Zusammenfassung, was Sie erwarten/möchten.
  6. Bleiben Sie im jedem Fall sachlich.

Welche Probleme hatten Sie bisher mit PayPal?

Wir wissen, dass Erfahrungen immer unterschiedlich und individuell sind. Auch hier mit PayPal. Schreiben Sie uns gerne, welche Erfahrungen Sie mit PayPal gemacht haben. Wir interessieren uns für Ihre Meinungen, Erfahrungen und Probleme. Wir antworten Ihnen gerne auf Ihren Kommentar.

de_DEDE